Uhrzeit

Besucher

Heute73
Gestern83
Woche156
Monat467
Insgesamt270933

 

London vorm Brexit

 

Eine tolle Stadt erkundeten 25 Schüler, ein Vater und drei Lehrer der Tobias- Seiler- Oberschule Bernau vom 24. Februar bis zum 1. März 2019 – LONDON.

Nach der langen Bustour von Deutschland- Belgien- Frankreich, ging es auf die Fähre von Calais nach Dover, wo die Kalkfelsen einen imposanten Einblick auf einige Tage voller interessanter Ziele gaben.

 

kste

 

Das Wetter verwöhnte uns jeden Tag mit bis zu 21 Grad bei der Erkundung der Hauptstadt Großbritanniens.

Neben dem Besuch des Tower of London und einer aufschlussreichen

Bootstour auf der Themse, steckten die Schüler sich Ziele, welche sie mit Hilfe ihrer Fremdsprachenkenntnisse und mit dem Stadtplan sowie der Undergroundmap selbstständig ansteuerten.

 

tower

Im Buckingham Palace zeigte die wehende Fahne, dass die Queen „zu Hause“ war.

Am Nachmittag empfing diese sogar Theresa May und vor den Houes of Parliaments demonstrierten Befürworter und Gegner des Brexit.

 

buckingham palace

Am Mittwoch ging es dann auf längere Tour über Windsor Castle

 

windsor castle

 

in die Stadt der Collages und University of Oxford. Das Feeling war etwas wie bei Harry Potter, wenn man die Gebäude betrachtete und auch teilweise betreten durfte.

 

universitaet oxforf

Die Zeit der Reise verging sehr schnell.

Am Donnerstag gab es für uns noch einmal typisches Londoner Wetter- Nieselregen bei 13 Grad. Leider waren dadurch die Kapseln des London Eye mit Regentropfen dekoriert und der Ausblick sowie die Fotos etwas beeinträchtigt.

 

regen

Am Abend ging es mit dem Bus wieder in Richtung Heimat.

 

Aber ein Höhepunkt war noch im Plan- die Fahrt durch den Eurotunnel Folkestone – Calais!

Wir wurden 50,45km in 35Minuten von Großbritannien nach Frankreich gefahren.

Das bei einem Streckenanteil von 37 km unter der Straße von Dover und der größten Überdeckung von mindestens 40m bis zum Meeresgrund!

Gigantisch- wir mussten öfters schlucken, um unsere Ohren wieder frei zu bekommen.

 

tunnelfahrt

Viele der Mitfahrenden werden sich eine weitere Reise nach London auf ihre „To-Do-Liste“ setzen, denn es gibt noch viel zu erkunden!

 

bridge

M. Schulz

Lehrerin der TSOS Bernau