Uhrzeit

Besucher

Heute146
Gestern53
Woche1037
Monat2634
Insgesamt178182

Schülerausflug zur JugendUni nach Eberswalde

 

Einen besonderen Ausflug veranstaltete die Tobias-Seiler-Oberschule am 10. März 2015.
Eine 17-köpfige Schüler/-innengruppe des 8. und 9. Jahrgangs machte sich auf den Weg
zur Hochschule für nachhaltige Entwicklung nach Eberswalde (kurz: HNE Eberswalde).
Begleitet wurde die Gruppe dabei vom Schulsozialarbeiter Herrn Meyer.

 

Vor Ort erwarteten die Schüler/-innen neben vielen anderen Jugendlichen eine Studentin der
HNE Eberswalde, die alle begrüßte und einen Rundgang durch die Uni anbot. So konnten
die Jugendlichen hautnah den Unialltag „beschnuppern".
Anschließend wählten die Jugendlichen eine von zwei Vorlesungen aus, die zur gleichen Zeit stattfanden.

 

Der Titel der ersten Vorlesung hieß „Masse statt Klasse oder Klasse statt Masse - 100 Jahre Massenproduktion und jetzt? Ist eine Wirtschaft ohne Fabriken, Läden und Gewinngier möglich?" In der Vorlesung lernten die Jugendlichen, dass die heutige Art und Weise der Güter- und Warenproduktion nicht nur große Umweltschäden verursacht, sondern auch Rohstoffe wie Holz, Öl und Wasser immer knapper werden. Ein Schüler-Experiment zeigte, dass durch eine Arbeitsteilung zwar die Masse an Produkten zunimmt, die Qualität der Ware darunter aber leidet. Zudem erfuhren die Schüler/-innen, dass am 19. August 2014 der „Earth Overshoot Day 2014" war. An diesem Tag überstieg die menschliche Nachfrage nach natürlichen Rohstoffen die Kapazität der Erde zur Reproduktion dieser Rohstoffe.
Als ein zukünftiger Lösungsweg kommt dabei ein bewussteres Konsumverhalten jedes einzelnen Menschen in Betracht. Außerdem sollten Menschen mehr auf Angebote der „Sharing Economy" zurückgreifen. So lässt sich z. B. durch Car-Sharing Geld sparen und die Umwelt schonen.

 

In der zweiten Vorlesung ging es ums Thema Satelliten. Die Schüler/-innen sahen bei einem
Experiment zu, bei dem eine Rakete mit einer Gasantrieb nachgebaut wurde. Außerdem
erfuhren sie eine Menge über Riesenteleskope und deren Bedeutung.

 

Am Ende der Vorlesung waren zwar alle erschöpft vom langen Zuhören, doch das Fazit am
Ende des Ausfluges fiel positiv aus. Viele Schüler/-innen würden auch im nächsten Jahr
wieder mitfahren zur JugendUni nach Eberswalde.