Uhrzeit

Besucher

Heute70
Gestern184
Woche1095
Monat2945
Insgesamt165110

Informationen zur Facharbeit der Jahrgangstufe 9

 

1. Allgemeine Hinweise

 

Ziel ist es, die Schüler der FOR- Klasse mit der Verfahrensweise und den Arbeitstechniken vertraut zu machen, die notwendig sind, um eine Facharbeit anzufertigen. Alle Schüler dieser Klassen wählen ein Fach, in dem sie diese Arbeit schreiben.

 

Grundlage für vergleichbare Arbeiten sind einheitliche Forderungen:

 

  • Umfang: 5/6 Seiten (reiner Text, Computer*)
  • Schriftgröße: 12, Schriftart: Times New Roman, Blocksatz
  • Zeilenabstand: 1,5
  • Ränder: oben 1,5cm, unten 2cm, links 3cm, rechts 5cm
  • Überschriften : Größe 14/fett
  • Seiten nummerieren

 

Aufbau:

  • Blatt 1 -  Name, Klasse, Fach, Thema
  • Blatt 2 -  Gliederung
  • Blatt 3 ff. - die eigentliche Arbeit mit Text, Bildern, Grafiken (verwendete Zitate müssen als solche gekennzeichnet sein)
  • vorletzte Blätter Quellenangaben und Literaturverzeichnis
  • letztes Blatt eidesstattliche Erklärung (abgeschrieben, nicht kopiert)

Äußere Form:

  • Klemmhefter ohne Gebrauchsspuren, keine Folien

2. Zeitlicher Ablauf

 

 

14.11.16, 6. Std.

 

 

Themenausgabe, Aufgabe erläutern, allgemeine Hinweise, Aushändigen von Musterdeckblatt und Erklärung, Gliederung erstellen

 

21.11.-25.11.

 

Projektarbeit (1 Block): Informationen aus einem Text entnehmen und mit eigenen Worten wiedergeben

 

 


Die Zusammenkünfte sind Pflichtkonsultationen, in denen inhaltliche und formelle Anforderungen besprochen werden. Hier haben Ihre Kinder auch die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Darüber hinaus bilden diese die Grundlage für die Bewertung der Erarbeitungsphase.

Während der Erarbeitungszeit werden sich die Schüler im Rahmen des Unterrichts in einzelnen Blöcken unter Anleitung mit spezifischen Arbeitstechniken beschäftigen, die für die Erstellung der Facharbeit bedeutsam sind.

 

 

3. Bewertung

  • Für die FA werden 3 Noten erteilt, eine für die Erarbeitungsphase (10P), eine weitere für die Arbeit (20P) und eine für die Präsentation(10P). Diese erfolgt themen- und fachabhängig in unterschiedlicher Form.
  • Die Arbeit ist zum angegebenen Termin abzugeben. Eine ungerechtfertigte verspätete Abgabe wirkt sich auf die Bewertung aus (in der Regel eine Note tiefer).
  • Hinweis: Defekte Drucker, Computer etc. sind kein ausreichender Grund für eine spätere Abgabe. Der aktuellste Stand der Arbeit ist auch extern zu speichern, so dass auch an einem Schul-PC gearbeitet werden kann. Im Krankheitsfall ist zu organisieren, dass die Arbeit pünktlich im Sekretariat abgegeben wird.
  • Sollte der Termin aus triftigen Gründen nicht eingehalten werden können, ist in angemessener Form ein schriftlicher Antrag von den Eltern mit Bitte um Terminverschiebung beim Fachlehrer vorzulegen.

*Es besteht die Möglichkeit, die handgeschriebene Facharbeit am PC in der Schule abzuschreiben, wenn zu Hause kein PC vorhanden ist.